Category Archives: Uncategorized

„Es ist egal, wie es Fidel geht“

Die Karibikinsel gleicht im 55. Jahr der Revolution einer geschlossenen Gesellschaft. Doch am Montag tritt ein Gesetz in Kraft, das die Reisebeschränkungen für die Bevölkerung teilweise aufhebt. Stefan Apfl, Havanna, aus DIE PRESSE AM SONNTAG, 13.01.2013 Es ist 23.00Uhr, am … Continue reading

Posted in Demokratie, Lateinamerika, Uncategorized | Tagged , , | Leave a comment

In den letzten Tagen der Menschheit

Wie nutzt man die Endzeit in Yucatan? Indem man bis zur nächsten Bewusstseinsebene feiert. Stefan Apfl berichtet aus der Partyzentrale des Weltuntergangs, wo DJs bis weit über das für den 21.12. prophezeite Mayageddon hinaus gebucht sind. Stefan Apfl, Palenque, aus … Continue reading

Posted in Lateinamerika, Uncategorized | Tagged , , , , , | Leave a comment

Und es ward Grün

Vor 25 Jahren zogen erstmals acht Grüne ins österreichische Parlament ein. Wie beurteilen sie heute ihr Vermächtnis? aus FALTER 47/11 In der Brust vom Buchner-Sepp schlägt ein grünes Herz. Und die Menschen in Steyregg, wo der Mühlviertler seit 45 Jahren … Continue reading

Posted in Bürgerbeteiligung, Demokratie, Grüne, Rechtsstaat, Uncategorized | Tagged , , , , , , | Leave a comment

„Alles gemeldet, alles bezahlt“

Kanzlergattin Martina Ludwig-Faymann arbeitete für eine Firma, hinter der die Heute-Eigentümer stehen Aus FALTER 40/11 Martina Ludwig-Faymann ist eine vielbeschäftigte Frau. Die Kanzlergattin, 44, ist Wiener SPÖ-Gemeinderätin, Mitglied des Bezirksfrauenkomitees Favoriten, des Bundesfrauenkomitees der SPÖ und Vorsitzende des Vereins Wiener … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Leave a comment

“Die Anonymität muss aus dem Netz verschwinden!”

Datenschützer gegen Google, Hacker gegen Facebook: Der Krieg um die Anonymität im Netz hat begonnen aus FALTER 33/11 Das Video beginnt mit den Worten “Achtung, Bürger der Welt!“. Zu sehen ist das Standbild eines Männerkörpers im Anzug, der anstelle des … Continue reading

Posted in Datenschutz, Internet, Uncategorized | Tagged , , , | Leave a comment

Der muslimische Mustergardist

Bevor Maqsood L. ein afghanisches Terrorcamp absolviert und gegen Nato-Truppen gekämpft haben soll, diente er bei der österreichischen Garde. Wie gefährlich sind Österreichs “homegrown terrorists“? aus FALTER 26/11 Jedes Mal, wenn ein Journalist die Maria-Theresien-Kaserne in Wien-Hietzing besuchte, holten sie … Continue reading

Posted in 9/11, Islam, Islamismus, Rechtsstaat, Terror, Uncategorized | Tagged , , , , , | Leave a comment

Der nächste Fünfhauser Kinderzimmer-Dschihadist

Wieder ist es ein junger Wiener Muslim. Wieder soll er von seinem Zimmer in Fünfhaus aus Kontakte zu internationalen Terrornetzwerken geknüpft haben. Und wieder können sich ehemalige Mitschüler und Nachbarn das alles nicht erklären. Als der Konvertit Thomas Al J., … Continue reading

Posted in Islamismus, Rechtsstaat, Terror, Uncategorized | Tagged , , , , | Leave a comment

Fliegende Piraten und die Theorie der Moderne

Kulturgeschichte: Annette Vowinckel legt eine umfassende, aber etwas geschwätzige Geschichte der Luftpiraterie vor aus Falter vom 09.03.2011 Sie bestiegen das Flugzeug mit Samurai-Schwertern, Pistolen und Rohrbomben im Handgepäck. Der Japan-Air-Flug sollte die 131 Passagiere von Tokio nach Fukuoka bringen, doch … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , | Leave a comment

Schüssels Atomengagement ist mit seinem Mandat unvereinbar

Atompolitik aus FALTER 38/10 Wolfgang Schüssel wird als Gegner der Frühpension in die österreichische Geschichte eingehen. Vielleicht sitzt der Wendekanzler dieser Abneigung wegen noch als ÖVP-Mandatar im Nationalrat. Seit April sitzt Schüssel zusätzlich im Aufsichtsrat von RWE, einem deutschen Atomkonzern, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Diesmal: Das beste Wiener Popfest der Welt der Woche

Wie Wien zur Weltpopstadt wurde aus FALTER 19/20 Sätze wie „Wir sind die Welt“ wirken für gewöhnlich, zumal in Wien vorgetragen, ziemlich lächerlich. Als Sänger Ernst Molden, die Nummer eins vom Karlsplatz, diese Worte Sonntagabend während des letzten Open-Air-Konzerts beim … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Leave a comment